Container-Tracking-Systeme: Alles, was Sie wissen müssen

Container-Tracking-Systeme: Alles, was Sie wissen müssen

Bis Ende 2017 gab es mehr als 5000 Schiffe in der Schifffahrt. Ebenso gab es eine erhebliche Anzahl von Parteien, die sich auf diese Reedereien verlassen haben, um ihre Waren und andere Waren zu liefern. Nachdem GPS in den 1990er Jahren an Fahrt gewonnen hatte, wurde der Prozess der Containerverfolgung weit verbreitet, so dass die beteiligten Parteien den Vorteil genießen konnten, dass sie wissen, wo sich Ihre Güter im Verlauf ihrer Ozeanreise befinden. In diesem Leitfaden werden wir einige Optionen erkunden, die für container hamburg Tracking und einige ihrer Vorteile verwendet werden können.

 

Logistikparteien

 

Um die Rolle der Container-Tracking-Einrichtungen zu verstehen, ist es wichtig, ein klares Verständnis der Parteilogistik und der einzigartigen Tracking-Optionen für jede Partei zu haben. Wenn eine einzige Partei für alle Elemente der Schifffahrt verantwortlich wäre, wäre das Container-Tracking-Verfahren ein Kinderspiel. Wenn dies der Fall wäre, würde die verantwortliche Person einfach ein Ortungsgerät auf jeden Container setzen und dann auf jedem Schiff ein sicheres Gateway hinzufügen. Auf diese Weise würde das kombinierte Gateway alle wichtigen Informationen sammeln und sie an einen IT-Hub innerhalb des Schiffes zurücksenden, von hier aus könnten die Standortdaten über das GPS an den Satelliten gesendet werden.

 

Wenn es jedoch um die Containerschifffahrt geht, ist das obige Verfahren nicht immer einfach zu implementieren. Daher umfasst der Versandprozess vier weitere Parteien, die eine individuelle und einzigartige Rolle im Versandkurs spielen. Die erste und die zweite Partei sind direkt in das Verfolgungsverfahren involviert, während die dritte und die vierte Partei sich nur auf die Daten verlassen, die im Versand für ihre Operationen erhalten werden.

 

Wireless-Containerverfolgung mit kurzer Reichweite

 

Das drahtlose Nahbereichsüberwachungssystem verwendet ein Verfolgungsgerät, das nicht direkt mit dem Satelliten oder dem Mobilfunknetz verbunden ist. Diese Option hat keine entworfene Arbeitsweise, aber sie kann auf verschiedene Arten entwickelt werden, um spezifische Anforderungen zu erfüllen. Wenn Sie beispielsweise Ihre Container, die in Hundertergruppen bewegt werden, verfolgen möchten, können Sie den Funksender einer Gruppe von Schiffen hinzufügen und ihre Daten mit den ausgewählten Sendern zurückholen. Ebenso können andere Geräte, die in einem nahen Proxy gefunden werden, über Bluetooth verbunden werden. Auf diese Weise konnte die Nummer des Tracking-Systems, das zur Verfolgung Ihrer Container benötigt wird, erheblich reduziert werden.

 

Verbesserter Prozess und reduzierte Kosten

 

Mit den Tracking-Sendern können die Versender die Reise der Ware analysieren und den Spediteuren mitteilen, um die In-Transit-Zeit, das Abholdatum oder die Abklärung von Verspätungen zu bestätigen. Wenn Sie die Leistung Ihrer Carrier überwachen können, können Sie einige kosteneffektive Änderungen vornehmen, die Ihre Lieferkette verbessern.

 

Reduzierte Verzögerungen und bessere Kundenbetreuung

 

Viele Unternehmer betrachten den Versandprozess als Teil ihres Einkaufsprozesses. Daher ist es wichtig, Ihre Sendung durch Tracking für eine gute Kundenerfahrung im Auge zu behalten, da eine klare Kommunikation ihnen Seelenfrieden in ihrem Betrieb bietet. Darüber hinaus können Sie durch das Tracking den zuverlässigsten Versandmodus für Ihr Unternehmen ermitteln.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

twenty one ÷ seven =